Wir helfen Ihnen gern! HOTLINE: 0 23 27  37 57 50

Wir machen Ihr Haus dicht wie ein U-Boot. Ihr Problem ist unsere Herausforderung.

zum Menü springen

Nasse Wände, feuchte Keller

Abdichten durch Injektionstechnik – 10 Jahre Garantie

Kein Ausschachten mehr, kein Boden oder Graben mehr auf dem Gelände. Die Außenanlage wird nicht beschädigt.

Abdichten mit Schleiergel
PUR-O-RIP oder PUR-O-RIP LV

Schleierinjektion

Bei der Durchführung einer Schleierinjektion wird das Mauerwerk in einem Raster von versetzt angeordneten Punkten durchbohrt.

Dabei wird die oberste Reihe des Bohrrasters so gewählt, dass sie den höchsten Grundwasserstand übersteigt. Der Packerabstand von ca 30 cm ist ein Durchschnittswert, der sich je nach Bodenbeschaffenheit ändern kann. Deshalb ist eine Probeinjektion durchzuführen!
Die Injektion wird gleichmäßig von einer Seite zur anderen und von unten nach oben durchgeführt, um einen gleichmäßigen Schleier aufzubauen.

Es ist erforderlich, dass jeder Packer mehrfach injiziert wird.

Horizontalsperren

Aufsteigende Feuchtigkeit in Mauerwerken führt auf die Dauer zu erheblichen Schäden. Anzeichen sind Salzausblühungen, modernde Tapeten und die Bildung gesundheitsschädlicher Schimmelpilze.

Anhand eines patentierten Verfahrens wird eine Injektion eingebracht, so dass eine nachträgliche Horizontalabdichtung gegeben ist und keine Feuchtigkeit mehr kapillar aufsteigen kann.

Bei Schäden durch aufsteigende Feuchtigkeit müssen die geschädigten Putze entfernt werden. Hier wird der Einsatz von Sanierputz notwendig. Sanierputze ermöglichen die schadenfreie Austrocknung des Mauerwerks.